Förderverein Aktives Hohenhorst e. V. in Liquidation

Der Förderverein Aktives Hohenhorst e. V. wurde 2013 gegründet, um Projekte und Aktivitäten im Quartier Hohenhorst sowie das freiwillige Engagement der Bürger zu unterstützen. Er hat diesbezüglich in den Jahren 2013 bis 2017 wertvolle Arbeit geleistet.

Gefördert wurden neben Kindern, Jugendlichen und Senioren auch alle anderen Bevölkerungsgruppen. Dabei ging es vor allem um das Miteinander der Bewohner Hohenhorsts. Das setzte eine enge Zusammenarbeit mit Hohenhorster Einrichtungen der Bereiche Bildung, Jugend, Gesundheit und Pflege sowie dem Haus am See voraus. U. a. wurde auch der Treffpunkt U99 erfolgreich in den Förderverein integriert. Darüber hinaus beschäftigte sich der Verein in verschiedenen Arbeitsgruppen mit den Themen Kunst und Kultur, Denkmalpflege sowie Umweltschutz. Für diese Ziele wurden die Beiträge der Mitglieder und eingeworbene Spenden eingesetzt. An dieser Stelle ein „Dankeschön“ an die (ehemaligen) Mitglieder, Spender, Sponsoren und alle, die den Verein unterstützt haben.

Nach Beendigung des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung am 31.12.2015 war es der Förderverein, der für die ehrenamtliche Arbeit und die Aktivitäten in Hohenhorst, z. B. des Stadtteilbeirats, für das Nachbarschaftsfestes, die Kulturterrassen etc., die Antragstellungen für öffentliche finanzielle Mittel übernommen hat. Unterstützt wurde er dabei in den Jahren 2016 und 2017 von dem Stadtteilassistenten Christian Mischke.

Leider ist es im gesamten Jahr 2017 nicht gelungen, Nachfolger für den derzeit amtierenden Vorstand zu finden, dessen Mitglieder sich aus verschiedenen persönlichen Gründen nicht mehr für eine Neuwahl zur Verfügung stellen wollten. Daraus resultierte, dass auf der letzten außerordentlichen Mitgliederversammlung im Oktober 2017 der Beschluss gefasst wurde, den Förderverein Aktives Hohenhorst e. V. zum 31.12.2017 aufzulösen.

Der Förderverein hat dementsprechend seine Aktivitäten zum Jahresende 2017 eingestellt und befindet sich in der Liquidation. Als Liquidatoren wurden drei der ehemaligen Vorstandsmitglieder gewählt, d. h. Gertrud Braun, Manfred Geweke und Barbara Petersen. Die Sperrfrist endet am 31.12.2018. Dann wird der Verein endgültig aus dem Vereinsregister gelöscht.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass alle für die Mitgliedsbeiträge erteilten Abbuchungsermächtigungen mit der Auflösung zum 31.12.2017 erloschen sind.

Für den Seniorentreffpunkt U99 hat sich ein neuer Träger gefunden, und zwar der Verein Erziehungshilfe e.V., so dass sich für die Besucherinnen und Besucher nichts ändern wird und sie sich weiterhin im Haus am See treffen werden.

 

Förderverein Vorstand 2015 2

Der Gründungsvorstand 2013

 

 

 

 

 

 

Protokoll der Gründungsversammlung 2013

Protokoll außerordentliche Mitgliederversammlung 26.10.2017